Veranstaltungen

RSS

die Sandstorm Trophy 2019 wurde im Zuge des Allrad Freigang Wochenende in Aspang ausgetragen, dieses Gelände bittet für alle Schwierigkeitsgrade eine Möglichkeit sein Können unter Beweiß zu stellen. Die Sandstorm Trophy ist ein Rundkurs mit Sondersektionen, den Rundkurs muss man fahren, die Sondersektionen kann man fahren, sie bringen aber auch extra Punkte.

am Freitag wurde díe Trophy mit einem Prolog, bei dem die Startreihenfolge ermittelt wurde, gestartet. Der Prolog hatte es in sich, da die Auffahrten sehr sandig waren und nicht von jedem in einer guten Zeit gemeistert wurde. Jaja ich war auch einer davon. Über die sandige Auffahrt gab es für mich kein hinaufkommen. Bei dem Versuch mich mit meiner eigenen Winde weiter zu winchen, sind leider zwei Bäume umgefallen und einer neigt sich nun talwärts;)) sorry . Selbst die Bäume haben einen städigen Kampf mit dem Sand. Mit Hilfe eines Protos der mir mit seiner Seilwinde zu Hilfe geeilt war, schaffte ich die Auffahrt. Wengleich er sein ausgezogenes Windenseil erst wieder aufspulen musste, danke Mario und Erich. Der Side by Side Buggy hat sich überhaupt im Prolog auf die Seite gelegt, das Team Vuko nahm es mit Humor. Wir sind ja gekommen un Spaß zu haben.

Am Abend haben wir unser Camp bezogen, das auf einer wunderschönen Wiese für uns bereitgestellt wurde. Leider machte das Gefälle ein aufbocken der Schlafstätten notwendig. Mit selbstgemachten Toast wurde ich von Rossi verköstigt und ich bleibe dabei, die 80 prozentige Mayonaise schmeckt immer noch am Besten. In der Nacht hat der Regen für ein wenig Feuchtikeit gesorgt. Nach dem Frühstück und der Fahrerbesprechung durften wir im Minutentakt In die Trophy starten.

Die Vormittagreise hat 90 min gedauert und das ist doch ziehmlich lange. Da Kollegen schon vor dem Start ein technisches Problem mit ihrer Vorderachse hatten, habe ich kurzerhand Lukas als Beifahrer gecastet. Wir hatten Spass und die Streckenführung forderte viel Aufmerksamkeit von uns. So manche Verschränkungspassage war gerade einmal so zu bewältigen, ohne Achssperre ist es nicht immer einfach. Bei uns hatte sich unterwegs die Auspuffschelle gelockert, was ein akustisches Problem mit sich brachte, auch der Hitzestau im Motorraum war gigantisch. Als Sofortmaßnahme haben wir die Motorhaube vom Defender abgelegt, damit die Auspuffgase entweichen können. Die Mittagspause wurde außer zum Essen auch zum reparieren des Auspuffs genutzt. Beim Start der Nachmittagsreise bemerkten wird, das die Beifahrertüre sich nicht mehr schließen läßt, da der Start unmittelbar bevor stand und keine Zeit für Instandsetzungsarbeiten mehr war, mußte Lukas die 60 min die Türe zuhalten. Bei so mancher Kurve ging die Türe auf und Lukas fiel fast hinaus. So mancher Mitstarter hat Teile von seinen Auto verloren, Plastikteile, Schweller usw. andere haben versucht mit einem Überschlag Sonderpunkte zu erheischen, andere wieder haben Dachspuren im Sand hinterlassen, genutzt hat es nichts und/ aber passiert ist auch nichts.

Vor der Siegerehrung wurden wir aus alter Tradition von Frau B. mit Schweinsbraten mit Karotten und Kartoffel verwöhnt, fast besser als die Trophy. Diese Stärkung ist immer eine kulinarischer Hochgenuss und müßte mit 3 Hauben bewertet werden. Leider hatten wir nur Sturzhelme. Die Siegerehrung brachte die Überaschung, da viele Starter mit technischen Problemen aufgaben und nicht mehr weiterfuhren, habe ich wieder einmal den ersten Platz bei den Nichtprototypen erlangt, dicht gefolgt von Rossi der mit seinem Reiskocher ( Suzuki ) uns dicht auf den Fersen war. Die Prototypen fuhren in einer anderen Liga!?! Unvorstellbar was und wo so ein Teil fahren kann. Respekt.

Alles in allem, eine gelungen Veranstaltung, die auf jeden Fall mehr Starter verdient hätte, allerdings ist zu bemerken, dass die Verbaloffroader zunehmem, alle jammmern immer, es würde nicht passieren, aber starten und mitfahren tun sich auch nicht. Sensationelle Bilder wie immer unter www.ivi.at

Vielen Dank an Allrad Freigang für die Organisation des Wochenendes In Aspang, vielen Danke an Erich und Mario für die Streckenwahl, sie war Sensationell, vielen Dank an die Streckenposten, die wie man hörte mit Wiener Schnitzel bestochen wurden;)) vielen Dank für den leckeren Schweinsbraten, danke für das Bildmaterial, super .............

für alle die nicht dabei gewessen waren, selbst schuld. Jammert nicht, kommt einfach das nächste Mal vorbei und fahrts mit.

Schön wieder einmal so manchen Chaoten zu treffen, sowie alte Freunde und Mitstreiter bei so mancher anderen Veranstaltung.

Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
Sandstorm Trophy 19
 
 
Powered by Phoca Gallery